Andreas besteht die Prüfung zum 1. DAN in den USA

Andreas besteht die Prüfung zum 1. DAN in den USA

Hier sein Bericht:

Nach einer fast zweistündigen Prüfung vor einem hochrangigen Prüfungskomitee (3 x 6. Dan, 3 x 4. Dan, 2 x 3. Dan) habe ich gestern Abend meinen Braungurt ab- und einen Schwarzgurt anlegen dürfen. Die Prüfung zum 1. Dan steht hier grob unter dem Motto „Leistungsfähigkeit unter Belastung / Ermüdung“.
Es ging um 18:00 Uhr mit 1000 verschiedenen Fußtritten los (200 Mae Geri, 200 Yoko Geri, 200 Ushiro Geri, 200 Mawashi Geri, 100 Kage Geri, 100 Kin Geri), dann folgte Freikampf gegen alle Anwesenden (vom jüngsten Weißgurt bis zum 6. Dan) jeweils bis ich einen Punkt erzielen konnte.
Daran schlossen sich insgesamt 10 Kata aus dem gesamten Shito-Ryu Programm bis zum Schwarzgurt einschl. Bunkai an (Enpi Waza, Uke Waza, Enpi Ha, Pinan Yondan, Pinan Godan, Rohai, Niseishi, Bassai Dai, Bassai Sho, Tomari Bassai). Danach ging es mit Selbstverteidigung gegen 4 Gegner in 4 Runden (2 x Halten/Klammern, 1 x Messer im Stehen und 1 xMesser aus dem Sitzen) weiter. Der Abschluss bildete eine Kata nach Wahl
(Shotokan Tekki Shodan) und eine mündliche Erläuterung zu meiner Motivation im Karate.
Kurz vor 20.00 Uhr war es dann geschafft 🙂

 

Ein großer Schritt auf dem langen Weg ist getan, nach fast 28 Jahren ist aus dem braunen ein schwarzer Gürtel geworden.

Viele Grüße,

Andreas

Herzlichen Glückwunsch von uns allem und wir freuen uns, Dich nach Deiner Zeit in den USA als Schwarzgurt wieder zu sehen!!

 

Das könnte Dich auch interessieren...