Ein großer Tag für das Dojo

Am 12. März 2022 fand im Dojo eine DAN-Prüfung statt. Zum ersten Mal konnte Dojoleiter Peter Mügge als neuer A-Prüfer des Deutschen Karate Verbandes, zusammen mit dem Präsidenten des Karate-Dachverbandes NRW, Rainer Katteluhn, die Prüfungen abnehmen.

Wir mussten lange bangen, ob bei der aktuellen Corona-Lage überhaupt eine DAN-Prüfung stattfinden konnte. Der Termin musste nämlich bereits Anfang 2021 festgelegt werden.

Für die DAN-Anwärter begann dann eine lange und intensive Vorbereitungszeit auf die schwierige DAN-Prüfung.

Während der Vorbereitungen auf die Prüfung waren die Covid-Inzidenzwerte stets als Drohkulisse im Hintergrund, gerade in den vergangenen Wochen. Auch für das Training musste immer befürchtet werden, dass der Sportbetrieb wieder geschlossen werden könnte.

Die Prüfung, unter Beachtung der aktuellen Coronaauflagen, wurde in kleinen Gruppen unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten. Für DAN-Prüfungen gelten strenge Regeln, Zuschauer sind nicht zugelassen.

Nach mehr als zweieinhalb Stunden konnten die Prüfer das Ergebnis bekanntgeben. Alle Prüflinge hatten die Prüfungen mit hervorragenden Leistungen bestanden und erhielten die DAN-Diplome ausgehändigt!

Caro, Josi, Maria und Olivier dürfen damit künftig den schwarzen Gürtel tragen.

Herzlichen Glückwunsch

 

Das könnte Dich auch interessieren...