Ravensburg 2012

Das Training in der Shotokan Akademie hat inzwischen schon Tradition bei den Karateka im SKD Bornheim. In der ersten Woche der Herbstferien 2012 machten sich Sensei Peter mit Frank, Norbert und Sylvia auf den Weg, um eine Woche Intensiv-Training im Bundes- und Landesleistungszentrum in Ravensburg bei dem früheren Bundestrainer Günter Mohr, 7. Dan zu absolvieren. Bis zu vier Mal Training am Tag forderte dann auch die letzten Reserven. In diesem Jahr wurde besonders intensiv Kumite – Kampftraining – trainiert. Sehr eindrucksvoll war das Kumitetraining zusammen mit Landeskaderathleten aus Baden Württemberg und dem Deutschen Juniorenmeister Moritz Bücheler, der seine blitzschnellen Faustkombinationen, vielfältige Fußtechniken und , überragende Dynamik eindrucksvoll demonstrierte.

Am Freitag stand dann für Sylvia und Norbert die Prüfung zum 3. bzw. 1. Kyu an. Unter den kritischen Augen des Bundestrainers mussten die beiden jeweils alleine das Prüfungsprogramm in Kihon, Kata und Kumite zeigen. Der Bundestrainer zeigte sich beeindruckt und mit besonderem Lob vor allem für Sylvia überreichte er nach bestandener Prüfung die Prüfungsurkunden mit der neuen Graduierung.

Das Leistungszentrum bietet ideale Trainingsbedingungen mit angeschlossenem Fitnessstudio mit Kraftmaschinen, Spiegelwänden, Sandsäcken und Pratzen. Viel zu schnell war die Zeit vorbei und eine phantastische Woche war damit erfolgreich überstanden. Mit schönen Erinnerungen, neuen Freundschaften, hoch motiviert für das weitere Training und vielen Trainingsideen im Gepäck wurde die Heimreise angetreten. Auch wenn der Ferienverkehr auch in diesem Jahr die schnelle Heimfahrt wieder einmal „leicht“ verzögerte, war dies sicher nicht die letzte Seminarwoche in Ravensburg!

3

1

 

Das könnte Dich auch interessieren...