Neue Selbstverteidigungslizenzen für Heinrich und Basti

Vom 10. bis 13. September haben Heinrich und Basti die SV-Lizenz Stufe 2 erworben. Es waren intensive Stunden mit geraden Fauststößen, Schwingern und Aufwärtshaken und den dazu gehörigen Abwehrtechniken Neben Stockangriffen wurde die Problematik von Messerangriffen besprochen und in Angriff und Abwehr geübt.

Zum Programm gehörten alle Arten von Umklammerungen, von vorn, hinten und beiden Seiten. SV-Drills in Bodenlage, Kata Bunkai, also das gesamte Spektrum intensiver körperlicher Auseinandersetzungen.

Mit vielen praktischen Übungen wurde bis zur Erschöpfung trainiert. Ganz besonders beim obligatorischen Höhepunkt SV Parcours mit vielen realistischen Angriffen  in Alltagskleidung bei dem alles angewendet werden konnte – und musste – was vorher gelernt wurde.

Kurskonzepte und Umsetzungsangebote des Gelernten rundeten das rundum gelungene Seminar ab.

 

Das könnte Dich auch interessieren...