Deutschland erfolgreich bei der Karate WM in Bremen

Bei den 22. Karate-Weltmeisterschaften vom 5.-9.November in Bremen erkämpfte Team Deutschland insgesamt sieben Medaillen.

Die Goldmedaille erkämpften dabei Jasmin Bleul, Sophie Wachter und Christine Heinrich. Vor über 10.000 Zuschauern gewann das Deutsche Trio gegen die Auswahl Japans und konnte sich somit über den ersten deutschen Kata-Team Weltmeister-Titel überhaupt freuen.

Leistungsklasse:
GOLD
Kata Team Damen mit Jasmin Bleul, Sophie Wachter und Christine Heinrich
SILBER Duygu Bugur, Kumite Damen -50kg
SILBER Ilja Smorguner, Kata Einzel Herren

SILBER Kumite-Team Herren mit Jonathan Horne, Mehmet Bolat, Noah Bitsch,
Heinrich Leistenschneider, Nika Tsurtsumia, Oliver Henning und Andreas Bachmann
BRONZE Jana Bitsch, Kumite Damen, -55kg
BRONZE
Noah Bitsch, Kumite Herren -75kg
BRONZE Jasmin Bleul, Kata Einzel Damen
5.PLATZ Silvia Sperner, Kumite Damen -61kg
5.PLATZ Mehmet Bolat, Kumite Herren -84kg
7.PLATZ Maria Weiß, Kumite Damen -68kg

Menschen mit Behinderungen:
GOLD Helga Balkie, Kata Einzel (Menschen mit Sehbehinderung)
GOLD Marvin Nöltge, Kata Einzel (Menschen mit Lernbehinderungen)
SILBER Michael Lesic, Kata Einzel (Menschen mit Lernbehinderungen)
BRONZE Sven Baum, Kata Einzel (Menschen im Rollstuhl)
4.PLATZ Nina Fell (Menschen mit Lernbehinderungen)
5.PLATZ Andrea Nowak (Menschen mit Lernbehinderungen)
5.PLATZ Albert Singer (Menschen mit Lernbehinderungen)

Herzlichen Glückwunsch zu dieser fantastischen Leistung des gesamten deutschen Karate-Teams!

Das könnte Dich auch interessieren...